WhatsApp ohne SIM Karte auf PC installieren

WahtsApp hat damit angefangen, dass man sich zum Anmelden an deren Chat Dienst sich mit der Mobiltelefonnummer identifizieren muss. Mittlerweile haben das andere Dienste auch so übernommen, warum auch immer. Notwendig ist das aus meiner Sicht nicht und bei der ganzen Sammelwut aktuell, würde ich nicht auch noch meine private Mobilfunknummer herausrücken wollen. Auch ist es rechtlich fraglich, ob ich einfach an diese Dienste meine Kontaktdaten ungefragt der Personen dorthin übermitteln darf.

Wenn man aber trotzdem von seinem Umfeld genötigt wird, eines der Dienste nutzen zu müssen, dann gibt es einen einfachen Weg zB WhatsApp zu benutzen, ohne seine eigene Mobilfunknummer opfern zu müssen und seine Kontakte zu übermitteln. Eine Vorraussetzung dabei ist, die Benutzung von Android unter einer virtuellen Maschine. Dabei hilft zB der NOX Player, der auf VirtualBox aufsetzt und ein fertig installiertes Android mitbringt.

 

Die WhatsApp Apk kann dabei einfach von der Webseite heruntergeladen werden und in den NOX Player gezogen werden, schon ist WhatsApp am PC installiert. Da hier natürlich keine Kontaktliste ist und auch keine weiteren Informationen über Standort oder Accounts, kann der ChatClient auch keine weiteren Daten übermitteln.

Jetzt fehlt aber noch eine eigene Telefonnummer zur Registrierung. Dabei helfen virtuelle Telefonnummern weiter. Ein Dienst, der so etwas anbietet, ist TextMe.Dazu muss lediglich eine App installiert werden, über die eine beliebige Telefonnummer aus einem angebotenen Land besorgt werden kann. Diese kann für etwas Geld zB eine Woche reserviert werden. Das reicht schon für eine einmalige Autenthifizierung aus.

Nachdem man sich eine Telefonnummer reserviert hat und diese bei WhatsApp eingegeben hat, bekommt man in der TextMe App die SMS mit dem Code übermittelt. Nach der Eingabe des Codes ist man stolzer Teilnehmer dieser wunderbaren Datensammelkrake.

Ein Problem ist noch, dass man normalerweise bei einem Gerätewechsel jedesmal die Authentifizierung durchziehen muss und dafür natürlich auch die Mobiltelefonummer haben sollte. Doch da bietet die VirtualBox eine wunderbare Lösung an. Man kann einfach das virtuelle Laufwerk mitnehmen und auf einen anderen Rechner mit der virtuellen Maschine kopieren. Der NOX Player hat so eine einfache Backup-Restore Funktion sogar schon integriert.

Einfach ein Backup des bestehenden Android Systems mit dem ChatClient erstellen.

Über die gleiche Funktion kann dann das Image auch an einem beliebig anderen Rechner installiert werden.

Leider funktioniert das so aktuell nur auf einem PC. Vielleicht gibt es ja auch irgendwann einmal virtuelle Maschinen unter Android, dann wäre das sogar mobil nutzbar.

Links:
https://www.whatsapp.com/android/
https://de.bignox.com/
https://go-text.me/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.